• Geschrieben am
  • 9. September 2015

Endlich wieder Tauben im Taubenturm

Im Rahmen der 8. Helmstedter Kulturnacht wird am 12.09.2015 auch das ehemalige Benediktiner Kloster St. Ludgerus seine Tore für Besucher öffnen.

Der Freundeskreis des Klosters freut sich auf diesem Wege möglichst vielen Interessierten ein paar Überbleibsel von der letzten Blütezeit des Klosters zeigen zu können. Es werden ab 18:30 Uhr  halbstündige Lichterführungen (19:30 Uhr, 20:30 Uhr) durch das Kloster angeboten. Treffpunkt ist der historische Taubenturm. Einst stand dieser ansehnlich auf dem zentralen Innenhof des Klostergeländes – heute aber führt eine Straße um ihn herum und zerschneidet das historische Gebäudeensemble des Klosters.

Für die Kulturnacht und vielleicht sogar ab dann dauerhaft wird der Taubenturm mittels einer Lichtinstallation illuminiert. Nur dank der Avacon konnte dieses Projekt ermöglicht werden.

Einmalig zur Kulturnacht wird im Gedenken an die Benediktiner (bis 1802 lebten diese hier) vom TAUBENTURM um 18:00 Uhr ein Taubenschwarm aufsteigen. Vor ihrem Aufstieg werden die Tauben feierlich von Pfarrer Kafuti gesegnet.

Bitte kommen sie vorbei. Unter kulturnacht-helmstedt.de finden sie das vollständige Programm dazu.